Susanne Ellam: Familienaufstellungen, Coaching  & Workshops

 Entdecken und leben Sie Ihr Potenzial!  Klären Sie Ihre Beziehungen, um frei zu sein!

"Wirklich wichtige Begegnungen zwischen zwei Menschen wurden von den Seelen beschlossen, lange bevor die Körper sich treffen." (Paulo Coelho)

Dualseele-Seelenpartner

Eine Dualseele ist auf der seelischen Ebene unser jeweils männlicher oder weiblicher Anteil. Meine Erfahrung ist, dass Ihnen tatsächlich eine Person begegnen kann, bei der Sie das Gefühl haben, dass diese untrennbar mit Ihnen verbunden ist. Die Beziehung ist gekennzeichnet von einer extremen (sexuellen) Anziehung. Sie sinken sich allerdings nicht in die Arme, glücklich, daß sie einander gefunden haben. Dies ist nur in der Anfangsphase der Fall. Das Problem beginnt, sobald Sie einen Besitzanspruch an den anderen stellen, mit ihm zusammen sein, mit ihm glücklich sein wollen. Dann stellt sich schnell heraus, dass es wenig bis gar keine Übereinstimmungen im Hinblick auf eine gelebte "alltagstaugliche" Partnerschaft gibt. Auf nahezu allen Ebenen gibt es größtmögliche Gegensätze, verschiedene Sichtweisen, Vorgehensweisen, Erfahrungen etc. Standpunktdiskussionen hierüber führen lediglich zu verhärteten Fronten. Die Folgen sind Leiden, verzehrender Liebeskummer, Probleme, Enttäuschungen. Dies kann bis in eine Depression führen, d. h. die wahren Gefühle werden aus Verlustangst unterdrückt und richten sich gegen die eigene Person. Die anfängliche Phase der Verliebtheit mündet sehr schnell in heftigen Auseinandersetzungen, denen oft eine Trennung oder zumindest ein Kontaktabbruch folgt. Mit zunehmendem Abstand wird die Sehnsucht so groß, dass auch nach Jahren eine erneute Kontaktaufnahme möglich ist. Das Ergebnis ist wieder dasselbe; es fliegen die Fetzen.  Bei der Suche nach Lösungen bieten sich zahlreiche Placebos als Hilfe an. Das Netz ist voll hiervon:

1. Sie stellen die Diagnose Narzissmus: Ich bin an einen Narzissten geraten. Der Partner ist ein Fall für Psychotherapie. Ich werde krank, wenn ich mich nicht trenne oder mein Gegenüber in Therapie geht.

2. Wir  oder ich müssen sehr viel an uns arbeiten. Unsere Vergangenheit incl. unserer Kindheit klären, damit wir in Beziehung gehen können.

3. Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, entziehe mich der Kontaktaufnahme... Blockade auf what´s app, nicht mehr ans Telefon gehen etc.

4. Ich muß mich nur so oder so verhalten, mich z. B. als Frau auf den königlichen Thron setzen, so daß er sich durch meine Größe und Schönheit animiert fühlt, mir zu huldigen.

5. Ich hänge in einer toxischen, einer on/off Beziehung. Mit Disziplin schaffe ich es, mich endgültig zu trennen. Es gibt ja schließlich noch mehr Männer/Frauen auf der Welt.

Dies sind alles Manipulationstechniken auf der Ego-Ebene, mit der Sie die gefühlte Gefängniszelle etwas gemütlicher gestalten können. Wirkliche innere Freiheit ergibt sich daraus nicht. Im Verstand können Sie "das Problem" nicht lösen, er hat es ja erst erschaffen. Eine solche Beziehung ist ein extremer Wachstumsprozess.

Gelöst werden kann die Situation nur auf einer höheren Ebene des Bewusstseins. Es ist ein Weg heraus aus den Urteilen des Verstandes auf der Persönlichkeitsebene, hinein in die reine Wahrnehmung und Akzeptanz. Es geht darum, die Andersartigkeit des Gegenübers zu akzeptieren, alle Erwartungshaltungen und Ansprüche fallen zu lassen.

Da Sie keinen Einfluss auf das Verhalten des Partners haben, beginnen Sie damit, aus der Ego-Falle auszusteigen. Unter Ego verstehe ich die im Laufe des Lebens angesammelten Denk-, Gefühls-, und Verhaltensmuster, die alle auf der Vergangenheit basieren. Der erste entlastende Schritt kann sein, dass Sie jedes Mal, wenn der Schmerz oder die Sehnsucht kommen, diese Gefühle fühlen, sich nicht darin verlieren und sie dann einer höheren Macht zur Lösung übergeben. Dies kann je nach Ihrem Glauben Ihr höheres Selbst, das Göttliche, das Universum, eine Religionszugehörigkeit etc. sein. Dann wenden Sie sich einer anderen Aufgabe zu oder tun sich selbst etwas Gutes... Ziel ist, sich nicht wieder in den alten Denk- und Gefühlsmustern zu verfangen.

Es sind viele kleine Schritte. Ein Prozess, der Sie aus der Abhängigkeit in die Freiheit führt. Es ist möglich, daß Sie so zu einer Chance für Ihr Gegenüber werden und er Ihnen folgt. Dann besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Weges. Alle gängigen Konzepte des "Loslassens" funktionieren nicht. Sie können nur loslassen, was Sie auch festgehalten haben. Festhalten hat mit Liebe nichts zu tun. Liebe kann man nicht "haben", es ist ein Seinszustand. Ihre wahre Natur ist Liebe. Das Leid beginnt nur, wenn Sie sagen: "Wir könnten doch, es braucht doch nur, jetzt muß er doch..." Dann beginnt der ganze Kreislauf von vorne;  er ist nicht lösbar. Sie leiden unter einer Seifenblase, einer Illusion... Das Leben wird Sie immer wieder dazu auffordern aufzuwachen. Dies ist der Sinn in dem ganzen Leid, dem ganzen Schmerz.

Sie sind weder Ihr Körper, noch Ihr Verstand, noch Ihre Persönlichkeit. Sie haben einen Körper, einen Verstand und eine Persönlichkeit. Sie selbst sind reines Bewusstsein, reine Energie, die eine menschliche Erfahrung macht. Dazu gehört auch der Dualseelenprozess. Er gehört zu Ihrem "Erfahrungsschatz". Sie selbst können ihn durch Bewusstwerdung lösen.  Es handelt sich um eine vor langer Zeit getroffene Verabredung auf Seelenebene. Sie dient dem Wachstum, der Heilung. Niemand kann Ihnen sagen, was zu tun ist. Dabei kann Sie nur Ihr Herz führen.

Diese "Aufgabe" ist ein Kompliment des Lebens an Sie. Es bedeutet, dass Sie auch eine schwierige Situation lösen können. Sie haben alle Ressourcen, um die Aufgabe souverän zu meistern. Hören Sie nicht auf Menschen, die sich niemals in einer vergleichbaren Situation befunden haben. Die Ratschläge sind oft gut gemeint, führen aber selten zu einem stimmigen Ergebnis. Niemand kann Ihnen sagen, wie Sie sich fühlen und was für Sie richtig ist. Folgen Sie der Authentizität Ihres Herzens und finden Sie Ihre eigene Antwort. Nachfolgend einige Möglichkeiten:

Vielleicht löst sich die bestehende Beziehung friedlich. Wenn Sie sich aus dem Kampf lösen, wird es keinen mehr geben. Es könnte ein "passenderer Partner" auf Sie warten.

Vielleicht kann die Beziehung auch auf einer neuen Bewusstseinsebene fortgesetzt werden, nun oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Oder...?

Treffen Sie eine Entscheidung für die Liebe, für das Leben, für sich selbst...

Ich habe mich acht Jahre in einem Dualseelenprozess befunden, mit allen Höhen und Tiefen. Es kam der Punkt, an dem ich die sinnlosen Kreisläufe des Kummers nicht mehr ertragen wollte. Ich begann, in meine Freiheit zu gehen. Die Angelegenheiten meines Gegenübers lasse ich nun bei ihm. Stattdessen widme ich mich meiner Kreativität, meiner Freude, meiner Bestimmung. Ich bin auch vollständig ohne einen anderen Menschen.



E-Mail
Anruf
Karte
Infos